Die 80er, es geht Voran

//Die 80er, es geht Voran

Die 80er, es geht Voran

1980

Am 02. August 1980 feierten wir unser zehnjähriges Vereinsjubiläum, wobei die ersten Schützen mit der zehnjährigen Vereinsnadel in Silber ausgezeichnet wurden.

1981

Das fünfte  Schützenfest  fand  vom 30. Mai bis zum 1.Juni 1981 statt. Mitwirkende des Festes waren die Saturn Sound Band Nachtexpress, Spielmannszug König-Ludwig aus Recklinghausen, der Musikverein Duisburg, das  Duo  Dahm und  als Stargast Peter Petrell, Ingrid Peters und Jonny Buchardt. Es war ein Fest mit großem Erfolg.

Die Königswürde errang nach hartem Kampf um den zähen Vogel Karlheinz Stockemer. Zur Königin nahm er Frau Friedel Kania, die nach einigen Monaten ihr Amt als Königin niederlegte. Karlheinz Stockemer nahm seine Frau Rita als Prinzregentin.

1982

In der Jahreshauptversammlung 1982 übernahm Werner Schreiber nach vierjähriger Pause wieder das Amt als 1. Vorsitzender.

1983

Unser sechstes Schützenfest feierten wir vom 04. bis zum 06. Juni 1983. Die mitwirkenden Künstler waren Fred Mauritz der singende Seemann, die Showband Musikcajos, die Blaskapelle des VDS, der Spielmannszug König-Ludwig, MGV Victoria Marl – Hüls und die Jugendbläsergruppe St. Josef.

Bei sommerlichem Wetter entwickelte sich in der Endphase des Königsschießens ein heißer Kampf um die Königswürde zwischen dem Kompanieführer der 2. Kompanie    Walter  Lingnau Sen.,  dem  Schützenbrüdern Adalbert Schäpers und dem damaligen  Schatzmeister  des Vereins Karl Ruppenthal. Am Ende hatte der Schatzmeister die Nase vorn. Zu seiner Mitregentin nahm er Frau Christel Gensler. Sie gehen als König Karl I. Ruppenthal und Königin Christel I. Gensler in die Vereinsgeschichte ein.

1985

Vom 01. bis zum 03. Juni 1985 feierten wir das siebte Schützenfest unter der Schirmherrschaft von unserem Ehrenoberst und Bürgermeister Lothar Hentschel.

Mitwirkende Künstler waren Bernd Ebenau der singende Kellermeister und Christopher Stone. Musikalisch  unterhielten  uns  die  AV  Kapelle, die Bessenbacher Musikanten sowie  der Spielmannszug König-Ludwig aus Recklinghausen.

52 Königsanwärter standen auf der Königsliste, aber wer holte den Vogel herunter, unsere Ex – Majestät Hugo Scheer. Hugo Scheer ist der erste Kaiser des Bürgerschützenvereins Marl – Hüls. Zu seiner Königin nahm er seine Ehefrau Margret II. Scheer. 

Zum ersten Mal hatten wir auch ein Kinderkönigspaar.

 Diese waren Claudia Stockemer und Thomas Nuckel.

1986

Bei der Jahreshauptversammlung im Januar 1986 wurde der Vorstand neu gewählt. Als 1. Vorsitzender wurde der Ex-König und ehemalige Schatzmeister Karl Ruppenthal gewählt.

Am 20. März 1986 wurde außer den zwei Kompanien eine Damengruppe, deren Ziel das gesellige Beisammensein ist, gegründet. Als erste Damensprecherin wurde Gudrun Münzner gewählt. Viele Aktivitäten wie Ausflüge, Radtouren, Weihnachtsfeiern, Vereinsarbeit und gemütliches Beisammensein der Damen sind ein fester Bestandteil.

Kurz darauf fanden sich einige Mitglieder der 1. Kompanie, die dem Fußball nahe standen, und gründeten die Hobbyfußballmannschaft der 1. Kompanie. Auch diese Mannschaft hat bis heute viele Pokale errungen, auf dem Rasen sowie auch bei Hallenturnieren.

Viele junge Schützen haben sich zusammengefunden und sind sehr aktiv, sei es bei Turnieren, Pokalspielen, Meisterschaften, Grillfesten   usw. Die    Organisatoren   waren unsere Schützenschwester Doris Sachweh sowie unsere Schützenbrüder Dieter Sachweh und Uwe Fricke.

1987

Das  achte  Schützenfest in  Marl-Hüls,  wieder unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister   der   Stadt  Marl  Lothar Hentschel, wurde vom 16. bis zum 18. Mai 1987 gefeiert. Bei strahlendem Wetter gelang Erhard Schirrmeister der Königsschuss. Als Königin nahm er seine Ehefrau Marlies. Sie regierten als König Erhard I. Schirrmeister und Königin Marlies II. Schirrmeister.

Als Kinderkönigspaar regierten Kinderkönig Frank Sterzel und Kinderkönigin Stephanie Jasinski.

1988

Bei der Jahreshauptversammlung 1988 gab es im geschäftsführenden Vorstand einige Veränderungen. Als 1. Vorsitzender wurde Karl Ruppenthal bestätigt. Unterstützt wird Karl vom 2. Vorsitzenden Manfred Wolf, Schatzmeister Egbert Nuyken, Geschäftsführer Peter Zahn und Schriftführer Hans Vieth. Der Festausschuss bestand aus Friedel Stock, Isolde Giszas, Werner Schreiber und Gerd Tudyka.

1989

Beim neunten Schützenfest der Vereinsgeschichte von 17. bis zum 19. Mai 1989 gelang unserem Schützenbruder Werner Volkmer (genannt der Wilddieb aus dem Westerwald) der Königsschuss. Seine Königin wurde Rosi I. Wille, die Frau eines unserer besten Schützen, Otto Wille.

Mitwirkende des Festes waren die Bessenbacher Musikanten, die eine hervorragende Stimmung hervorzauberten und wie immer der Spiel-mannszug König-Ludwig aus Recklinghausen.

Als Kinderkönigspaar wurden Kinderkönig Frank Sterzel (zum 2-mal) und Kinderkönigin Daniela Wolf vorgestellt.

Earlier this week it filed an itc https://celltrackingapps.com/ phone tracker complaint requesting an immediate import ban of 29 allegedly-infringing htc devices
2018-05-14T16:04:02+00:00